Hüftklinik

Hüftklinik


Die Van-den-Eeden-Hüftklinik spezialiert sich ganz auf die chirurgische Behandlung von Hüftbeschwerden. Dr. F.M.C. van den Eeden gründete 2012 die Hüftklinik mit dem Ziel, Patienten mit Hüftbeschwerden so zu operieren, dass sie möglichst schnell wieder ihr normales Leben aufnehmen können, schmerzfrei und ohne Gehhilfen. Diese Behandlung erfolgt bei uns auf höchstem medizinischen Niveau und ohne
Warteliste.

Unsere Klinik erreicht ihren hohen Behandlungserfolg durch bewusste Spezialisierung auf Patienten mit Coxarthrose. Wir verwenden dabei den „direct anterior approach“ (DAA), den gewebeschonenden direkten vorderen Zugang zum Hüftgelenk (auch AMIS-Methode genannt). Mit dieser Operationstechnik wird das Hüftgelenk über die Vorderseite des Oberschenkels operiert. Es werden keine Muskeln oder Sehnen abgelöst oder durchtrennt.

Mit der Durchführung der DAA-Methode gemäß des Van-den-Eeden-Hüftverfahrens erreichen wir die bestmögliche Ergebnisse für die Patienten. Bei dieser Operationsmethode hängen die Ergebnisse vor allem von der Erfahrung des operierenden Orthopäden, der Qualität der Einrichtung und der Zusammenarbeit des OP-Teams ab. Genau dies ist die Stärke unserer Spezialklinik. Wir legen viel Wert auf eine individuelle Behandlung, weshalb wir uns viel Zeit für jeden einzelnen Patienten nehmen, die alle intensiv vom späteren Operateur untersucht und beraten werden. Der exklusive Fokus der Klinik auf Coxarthrose und die DAA-Methode führt zu messbar besseren Ergebnissen sowohl bei älteren als auch jüngeren Patienten.

  • Bessere Resultate
  • Keine Wartelisten
  • Individuelle, persönliche Behandlung
  • Sichere Genesung
  • Kurze Rehabiliation

Afspraak maken Bel Direct